Presse

Tube Innovation Days: Rekord-Teilnehmerzahl in Ditzingen

Die TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH in Ditzingen war am 20. und 21. Januar 2016 Gastgeber der Tube Innovation Days – Fachmesse rund um Rohre - die damit nach China und den USA erstmals in Deutschland stattfand. Mit 250 Teilnehmern aus aller Welt war eine Rekordbeteiligung zu verzeichnen. Sie konnten sich im Rahmen eines „Marktplatzes“ an den Ständen der mittlerweile dreizehn Partnerunternehmen über das breite Leistungsspektrum zu allen Prozessen der Herstellung, Be- und Verarbeitung, Mess- und Prüftechnik sowie Logistik von Rohren informieren. Daneben bestand die Gelegenheit, hoch informative Fachvorträge zu besuchen, an einer TRUMPF-Werksführung teilzunehmen und bei einer gemeinsamen Abendveranstaltung Kontakte zu knüpfen und den Meinungsaustausch zu pflegen.

Die dreizehn Top-Technologie-Partner der Tube Innovation Days bieten ihren Kunden einen ganzheitlichen Ansprechpartner für die gesamte Prozesskette rund um Rohre. Damit erhalten sie maßgeschneiderte und fachübergreifende Lösungen für die Bereiche Schweißnahtvorbereitung, Profilieren, Laserbearbeitung, Beizen, Richten, Prüfen, Inline-Messen und -Überwachen, Sägen, Biegen, Messen, Transportieren, Lagerlogistik und Kühlschmierstoffe aus einer Hand. Zusammen bündeln die Partnerunternehmen ein umfangreiches und über Jahrzehnte gewachsenes Wissen rund um das Thema Rohre.

Hoch interessante Gast- und Fachvorträge
In Ditzingen erhielten die Besucher ausgiebig die Möglichkeit, sich intensiv und individuell beraten zu lassen sowie maßgeschneiderte Lösungen für ihre Aufgabenstellungen zu finden. Zu Beginn der beiden Messetage gab es Gastvorträge von Bengt-Henning Maas, CEO von Poppe + Potthoff Präzi-sionsstahlrohre, Werther, der zur vernetzten Rohrproduktion referierte, sowie von Ulrich Schneider, Abteilungsleiter Leichtbautechnologien beim IPA Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung, Stuttgart. Er griff das Thema „Industrie 4.0“ auf, das derzeit in aller Munde ist.
Anschließend wurden im Rahmen von Fachvorträgen aller Partner der Tube Innovation Days interessante Themen zu den Gebieten Rohrherstellung, Rohrbearbeitung, Messen und Prüfen sowie Finishing, Handling und Logistik behandelt. Daneben stellten die Partnerunternehmen ihr Leistungs-programm vor. Parallel dazu fand ein Marktplatz statt, auf dem die Partner der Tube Innovation Days detaillierte Beratungen durchführten und Maschinen praktisch getestet werden konnten.

Am Abend des 20.01.2016 bot eine gemeinsame Abendveranstaltung bei TRUMPF im „Blautopf“ die Gelegenheit, das in Ditzingen Gehörte und Gesehene zu diskutieren, den Meinungsaustausch zu pflegen sowie bestehende Kontakte zu intensivieren und neue zu knüpfen. Live-Musik sowie ein umfassendes kulinarisches Angebot rundeten den Abend ab.

Nächste Tube Innovation Days 2016 in Düsseldorf
Auch zukünftig sollen die Tube Innovation Days eine Plattform rund um das Thema Rohre schaffen, um sich permanent auszutauschen und gemeinsam weiterzuentwickeln. Ziel ist es weiterhin, einheitliche Konzepte zu präsentieren, die über die eigenen Bereiche der Partnerunternehmen hinausgehen und je nach Anforderung individuell angepasst werden können. In diesem Sinne sind bereits die nächsten Tube Innovation Days terminiert:


4. bis 8 April 2016
Tube Düsseldorf, Internationale Rohr-Fachmesse
Halle 6, Stand D42


Interessierte Unternehmen sind zu dieser Messe unter dem Motto „join the best“ bereits jetzt herzlich eingeladen – insbesondere aber zu den dort eingebundenen nächsten Tube Innovation Days! Deren Partner JULIUS, Dreistern, TRUMPF, KVK-KOERNER, Sema Systemstechnik, FOERSTER, ZUMBACH, RSA, Wafios, AICON, Fehr, Scheffer und Kluthe erwarten in Düsseldorf erneut viele Besucher.
Mehr Informationen unter www.tube-innovation-days.com

Tube Innovation Days: Rekord-Teilnehmerzahl in Ditzingen

zurück zur Übersicht