Verbundrohre vereinen die besten Eigenschaften von Metall- und von Kunststoffrohren

Als Dreistern 1984 die erste Anlage für Mehrschicht-Verbundrohre lieferte, konnte niemand ahnen, welchen unglaublichen Erfolg dieses Rohr haben würde. Innerhalb weniger Jahre wurde es in Europa zum beliebtesten Rohr für Heizung und Trinkwasser. Bei genauerem Hinsehen erstaunt die Erfolgsgeschichte kaum, denn dieses Rohr vereint die besten Eigenschaften von Metall und von Kunststoffen. Es hat die Temperatur- und Druckfestigkeit von Metallrohren und die Korrosionsfestigkeit von Kunststoffrohren. Es lässt sich leicht biegen und behält dann die Form. Deshalb kann es besonders einfach und schnell verlegt werden. Die Technik für solche Rohre ist jedoch keineswegs einfach. Insgesamt 5 Schichten aus PE, Aluminium und Kleber müssen sicher und dauerhaft miteinander verbunden werden. Das schaffen Dreistern-Profilieranlagen problemlos bei Produktionsgeschwindigkeiten bis zu 60 m/min und mit einer extrem niedrigen Schrottrate. Beim Wechseln der Rohrabmessungen punkten Dreistern-Profilieranlagen mit kurzen Umrüstzeiten. In einem Benchmark zeigte sie die kürzesten Umrüstzeiten.

Dreistern bietet für die Herstellung von Mehrschicht-Verbundrohren drei verschiedene Anlagengrößen, die RSV 32 für den Durchmesserbereich 12 bis 32 mm, die RSV 63 für den Durchmesserbereich 12 bis 63 mm und die RSV 110 für den Durchmesserbereich 12 bis 110 mm. Je nach Wunsch setzt Dreistern WIG/TIG-Verfahren oder den Laser zum Schweißen des Aluminiumrohrs ein. 

Auch nach vielen Jahren und Jahrzehnten arbeiten Dreistern-Verbundrohranlagen zuverlässig wie am ersten Tag. Dreistern entwickelt die Verbundrohrtechnik ständig weiter. Das Ergebnis sind Komponenten, die die Geschwindigkeit einer Anlage erhöhen oder den Materialverbrauch senken können. Mit vergleichsweise geringen Investitionen kann so die Profitabilität einer Anlage deutlich verbessert werden.

Je nach Wunsch liefert Dreistern nur den Anlagenteil für die Herstellung des Aluminiumrohrs oder eine schlüsselfertige Gesamtanlage. Dreistern hat bereits mit allen renommierten Extruderherstellern zusammengearbeitet und erfolgreich bis heute über 60 Anlagen realisiert. Dank kontinuierlicher Weiterentwicklung nehmen Dreistern-Profilieranlagen technologisch eine Spitzenstellung ein. Der wesentliche Vorteil von Dreistern-Profilieranlagen besteht in der überlegenen Produktivität und vor allem in einem niedrigeren Materialverbrauch.

Als Pionier der Verbundtechnik arbeitet Dreistern an weiteren Anwendungen für die Verbundrohrtechnik. Dreistern hat demonstriert, dass Verbundrohranlagen auch Kupfer und Edelstahl verarbeiten können. Bei einer Dicke von nur 80 µm öffnet dies gerade für Edelstahlverbundrohre interessante neue Anwendungen mit bestechenden Kostenvorteilen.


Maschinen / Maschinenaufbau

  • Bandanlagen

    Noch mehr als sonst bei Rohrschweißanlagen hat die kontinuierliche Versorgung der Anlage mit Bandmaterial eine hohe Bedeutung. In der Regel arbeiten Verbundrohranlagen mindestens 5 x 24 Stunden pro Woche.
    mehr
  • Besäumstation

    Aluminium überzieht sich an der Luft mit einer
    Oxidschicht, die vor dem Schweißen entfernt werden muss. Diese Aufgabe übernimmt die Besäumstation, die das Band auf...
    mehr
  • Rohreinformung

    Die Rohreinformung ist das Kernstück jeder Verbundrohranlage. Die besondere, von Dreistern entwickelte Methode der Rohreinformung sorgt für ein besonders spannungsarmes...
    mehr
  • Schweißstation

    Dreistern verfügt über lange Erfahrung im WIG/TIG und im Laser-Schweißen von Verbundrohren. Im eigenen schweißtechnischen Maschinenlabor wurde die Schweißung zusammen...
    mehr
  • Kompaktierstation

    Kompaktierstation

    Die letzte, aber nicht unwichtigste Station einer Dreistern-Rohrschweißanlage ist die Kompaktierstation. Sie sorgt für festen Verbund des Aluminiumrohrs mit dem PE-Innenrohr und hohe Haftwerte.
  • Engineering von Gesamtanlagen

    Dreistern ist der Spezialist für das Engineering komplexer Anlagen und liefert zuverlässig und pünktlich schlüsselfertige Anlagen. Moderne Methoden des Projektmanagements stellen einen reibungslosen Ablauf des Gesamtprojekts sicher.
    mehr

Bandanlagen

Bandanlagen

Noch mehr als sonst bei Rohrschweißanlagen hat die kontinuierliche Versorgung der Anlage mit Bandmaterial eine hohe Bedeutung. In der Regel arbeiten Verbundrohranlagen mindestens 5 x 24 Stunden pro Woche. Jeder Stillstand der Anlage verursacht aufwendige Reinigungsarbeiten an den Extrudern und muss deshalb auf nach Möglichkeit vermieden werden. Dreistern integriert ausschließlich SOPREM-Bandanlagen. SOPREM-Bandanlagen bestehen aus zwei Abwickelhaspeln, einer Bandendenschweißmaschine und einem Bandspeicher. Sie sorgen für unterbrechungsfreie Versorgung der Gesamtanlage mit Band. Ein wichtiger Vorteil von SOPREM-Bandanlagen besteht darin, dass sie auch extrem dünnwandige Bänder ohne jede Beschädigung oder Überdehnungen verarbeiten können. Dies ist eine der Voraussetzungen für fehlerfreies Schweißen und eine extrem niedrige Ausschussrate.

Besäumstation

Besäumstation

Aluminium überzieht sich an der Luft mit einer Oxidschicht, die vor dem Schweißen entfernt werden muss. Diese Aufgabe übernimmt die Besäumstation, die das Band auf jeder Seite um 1 – 2 mm beschneidet. Dreistern-Besäumstation sind stufenlos und präzise auf die richtige Bandbreite einstellbar. Sie sorgen für perfekte Bandkanten und die exakt richtige Bandbreite für den Rohreinformprozess. Neben der Bandanlage ist dies eine zweite wichtige Voraussetzung für fehlerfreies Schweißen und eine extrem niedrige Ausschussrate.

Rohreinformung

Rohreinformung

Die Rohreinformung ist das Kernstück jeder Verbundrohranlage. Die besondere, von Dreistern entwickelte Methode der Rohreinformung sorgt für ein besonders spannungsarmes Rohr mit minimaler Kaltverfestigung. Am Ende der Rohreinformung werden die Bandkanten präzise positioniert an die Schweißstation übergeben. Dies ist eine weitere wichtige Voraussetzung für fehlerfreies Schweißen. Darüber hinaus können Rohre, die auf Dreistern-Profilieranlagen hergestellt wurden, besser verarbeitet werden, da sie eine wesentlich bessere Verformbarkeit aufweisen als andere Einformmethoden. Dies ermöglicht engere Radien bei der Rohrinstallation. Besondere Bedeutung hat die Verformbarkeit für Fitting-Systeme, wo die Rohrenden aufgeweitet werden.

Schweißstation

Schweißstation

Dreistern verfügt über lange Erfahrung im WIG/TIG und im Laser-Schweißen von Verbundrohren. Im eigenen schweißtechnischen Maschinenlabor wurde die Schweißung zusammen mit Materialspezialisten der Aluminiumlieferanten und Schweißexperten der Lieferanten für die Schweißstromquellen bzw. für die Schweißlaser immer weiter perfektioniert. So können Dreistern-Profilieranlagen für alle für das Verbundrohr geeigneten Aluminiumsorten perfekte Schweißnähte liefern. Dank automatischer Elektrodennachführung liefern WIG/TIG-Anlagen ohne jeden Eingriff des Bedieners gleichbleibend gute Schweißnähte.

Engineering von Gesamtanlagen

Engineering von Gesamtanlagen

Dreistern ist der Spezialist für das Engineering komplexer Anlagen und liefert zuverlässig und pünktlich schlüsselfertige Anlagen. Moderne Methoden des Projektmanagements stellen einen reibungslosen Ablauf des Gesamtprojekts sicher. Dank enger Kontakte zu allen führenden Extruderherstellern kann Dreistern Anlagen in jeder gewünschter Konfiguration liefern.

Kontakt weltweit

Standorte Dreistern

Tel.: +49 (7622) 391-0
Fax: +49 (7622) 391-200
E-Mail

Messen

23.10.18 - 26.10.18

EuroBLECH 2018, Hannover

INNOVATION – INTEGRATION – IMPROVEMENT

Um erfolgreich zu bleiben, ist die permanente Weiterentwicklung innerhalb der eigenen Kernkompetenzen aber auch drüber hinaus für unsere Kunden und für Dreistern selbst von großer Bedeutung. So garantieren wir Wirtschaftlichkeit und Investitionssicherheit gepaart mit kompromisslosem Qualitäts- und Technologieanspruch.