Skip to main content

Neuerungen und Verbesserungen 2018, optimistischer Ausblick 2019

Ein interessantes, ereignisreiches und wegweisendes Jahr neigt sich dem Ende zu. Dies gilt für die internationalen Märkte und auch ganz individuell für unser Unternehmen. Global gab es 2018 einige Turbulenzen – denken wir nur an all das Hin und Her um den kaum noch vermeidbaren Brexit, internationale Staatsverschuldungen oder Handelsstreitigkeiten. Und trotzdem dürfen wir ein positives Fazit ziehen: Die Wirtschaft floriert ungebrochen! In den meisten Ländern und Branchen erleben wir eine gute Stimmung.

Was für die globale Sicht gilt, gilt auch für unseren individuellen Blick: DREISTERN konnte in diesem Jahr eine gute Auslastung verzeichnen. Dafür bedanken wir uns bei unseren Geschäftspartnern: Durch unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit sind viele Projekte und weitere Produktinnovationen entstanden.

  • Auf der EuroBLECH 2018 haben wir unsere ersten „Smarten Gerüste“ RF4.0 mit Messung von Umformkräften präsentiert. Dies ist in diesem Bereich erst der Anfang: Wir werden diese Technologie zur Serienreife entwickeln. Unser Ziel bleibt es, den Umformprozess mit Messtechnik so zu unterstützen, dass in naher Zukunft Qualitätsabweichungen schnell erkannt und gezielt beseitigt werden können.
  • Bei der Überarbeitung unserer Automatisierungsplattform gibt es weitere Fortschritte: Zu der bereits verfügbaren Antriebstechnik kam dieses Jahr die modernisierte Hardwareplattform hinzu. Die ersten Anlagen laufen erfolgreich im Feld und die Neuerungen fließen in neue Anlagen ein.
  • Das nochmals verbesserte nachrüstbare Ankuppelsystem ASKE für schnelles Rüsten ist ab sofort verfügbar. 
  • Unser Metallkreissägen-Programm MKSmulti series ist zusätzlich zur Inline-Version auch als autarke „stand-alone“ Version einsetzbar.
  • Mit der Neuentwicklung unserer Doppel-Profiliermaschine DPMflex setzen wir neue Möglichkeiten zur Automatisierung und Flexibilisierung konsequent um. Das Konzept haben wir auf der EuroBLECH 2018 vorgestellt, die Konstruktion ist Ende 2018 abgeschlossen. Geplant ist, im nächsten Jahr die erste Anlage des neuen Typs zu bauen.
  • Im Oktober ging – pünktlich zur EuroBLECH 2018 – unsere neugestaltete Internetseite (www.dreistern.com) online.


Für 2019 blicken wir auf Grund der anhaltend positiven Stimmung in der verarbeitenden Industrie sowie vieler progressiver Ideen optimistisch in die Zukunft. Wir freuen uns auf die konstruktiven Herausforderungen und die Zusammenarbeit mit Ihnen im neuen Jahr. 
 

Ihr Ansprechpartner

 


Kontaktieren Sie jetzt Ihren persönlichen Ansprechpartner

Frank Gremmelspacher
Marketing

+49 (7622) 391-228
frank.gremmelspacher@dreistern.com